Was ist der Unterschied zwischen Polarlichtern und Nordlichtern?

„Polarlicht“ ist der generelle Überbegriff. Dieser umfasst das Nordlicht (Aurora borealis) auf der Nordhalbkugel und das Südlicht (Aurora australis) auf der Südhalbkugel. Also: Nordlichter sind Polarlichter aber Polarlichter nicht unbedingt Nordlichter. Der Name Polarlicht leitet sich von den Polen bzw. den Polarregionen ab: Die Lichter entstehen in der Atmosphäre in der Nähe der Pole. Das Phänomen tritt auch auf anderen Planeten auf, z. B. auf dem Saturn. Dort spricht man dann eher von Polarlicht als von Nord- oder Südlicht. Mit dem Begriff „Polarlicht“ kann man also weniger falsch machen. Bei unseren Kalendern handelt es sich ausschließlich um Nordlichter, also um Polarlichter der Nordhalbkugel.

Polarlichtkalender 2021 von Sebastian Worm
Der „Polarlichtkalender“ 2021 – das Foto für den Juni. Aufgenommen in der Nähe von Tromsö mit einer Belichtungszeit von 5 Sekunden bei Blende f/2,8 und ISO 2500.

Verwandte Fragen:
Wie entstehen Polarlichter?
Wann kann man Polarlichter sehen?
Sehen Polarlichter so aus wie auf den Fotos?
Sind die Polarlichtfotos bearbeitet?

Den Polarlichtkalender 2021 bei Amazon bestellen*
Polarlichtkalender (Tischkalender 2021 DIN A5 hoch)
Polarlichtkalender (Wandkalender 2021 DIN A4 hoch)
Polarlichtkalender (Wandkalender 2021 DIN A3 hoch)
Polarlichtkalender (Wandkalender 2021 DIN A2 hoch)

Nächster Artikel → Wie entstehen Polarlichter?